Impressum/Rechtliche Hinweise  ⁄  Fern- und Finanzdienstleistungsgesetz

Informationen gemäß §§ 5, 7 und 8 Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz (Fern-FinG)


1. Informationen über das Unternehmen

Name und Anschrift der Bank:
BNP Paribas Personal Finance S.A. Niederlassung Österreich
Mooslackengasse 17
1190 Wien

Eintragung der Hauptniederlassung:
Registergericht: R.C.S. Paris 542 097  902

Kontakt Österreich:
Homepage: www.bnpparibas-pf.at
E-Mail: kundensupport@bnpparibas-pf.at
Telefon: +43 1 8923 140

Hauptgeschäftstätigkeit:
Die BNP Paribas Personal Finance S.A. Niederlassung Österreich ist als Niederlassung der BNP Paribas Personal Finance von der im Herkunftsmitgliedstaat Frankreich zuständigen Behörden zum Geschäftsbetrieb zugelassen und gemäß § 9 BWG in Österreich tätig. Die BNP Paribas Personal Finance S.A. Niederlassung Österreich unterliegt den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften insbesondere des österreichischen Bankwesengesetzes (BWG, BGBl Nr. 532/1993) als auch des französischen Kreditwesengesetzes, jeweils in der geltenden Fassung. Die Hauptgeschäftstätigkeit ist die Vergabe von Krediten an Verbraucher. 

Firmenbuchnummer:
FN 460496a

Firmenbuchgericht:
Handelsgericht Wien

Zuständige Aufsichtsbehörden:
Finanzmarktaufsicht
Bereich Bankenaufsicht
Otto-Wagner-Platz 5, 1090 Wien
www.fma.gv.at

Europäische Zentralbank (EZB)
Sonnemannstraße 20
60314 Frankfurt am Main
www.ecb.europa.eu

Zusätzlich unterliegt die BNP Paribas Personal Finance der Aufsicht durch die französische Aufsichtsbehörde:
Autorité de Contrôle Prudentiel (ACP-61, rue Taitbout – 75436 Paris Cedex 09)
acpr.banque-france.fr

2. Informationen über die Finanzdienstleistung

Finanzierungen/Ratenkredit:
Die BNP Paribas Personal Finance bietet mit dem Ratenkredit einen Konsumkredit mit kontokorrentmäßiger Verzinsung und vereinbarten monatlichen Pauschalraten an. Die Vermittlung solcher Ratenkredite erfolgt über Handelspartner.

Kreditkarten/Einkaufskonto:
Die von der BNP Paribas Personal Finance angebotenen Kreditkarten sind revolvierend, d.h. die Abbezahlung erfolgt mittels einer von der Inanspruchnahme des Kreditrahmens abhängigen monatlichen Rate. 

Die Vermittlung erfolgt über Handelspartner.

Detailinformationen zu den angeführten Produkten entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.bnpparibas-pf.at. Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen auch gerne Unterlagen zu unseren Produkten per mail oder auf dem Postweg.

3. Rücktrittsbelehrung

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen vom Kreditrahmenvertrag zurückzutreten.

Die Frist für die Ausübung des Rücktrittsrechts beginnt mit dem Tag, an dem Sie die Ausfertigung mit Angaben über die wesentlichen Hauptmerkmale des Karten- und Kreditvertrags gemäß § 9 Verbraucherkreditgesetz (VKrG) erhalten. Sollten Sie von diesem Rücktrittsrecht gemäß § 8 Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz (FernFinG) Gebrauch machen wollen, so ist die Frist jedenfalls gewahrt, wenn der Rücktritt gegenüber der Bank schriftlich oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger (beispielsweise per E-Mail) erklärt wird und diese Erklärung vor dem Ablauf der Frist abgesendet wird (Anschrift: siehe Punkt 1). Sollten Sie von diesem Rücktrittsrecht nicht binnen 14 Tagen ab Abschluss des Vertrages Gebrauch machen oder Erhalt der Vertragsbedingungen (je nachdem welcher der spätere Zeitpunkt ist), so gilt der  von Ihnen abgeschlossene Karten- und Kreditvertrag als auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Wir weisen ferner darauf hin, dass gemäß § 8 Abs. 5 FernFinG innerhalb der

Rücktrittsfrist mit der Erfüllung des Vertrages erst nach Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Zustimmung begonnen werden darf. In diesem Fall sind wir berechtigt, für Leistungen, die wir vor Ablauf der Ihnen gemäß § 8 FernFinG zustehenden Rücktrittsfrist erbracht haben, die vereinbarten Entgelte und Aufwandersatz zu verlangen.

Es gilt österreichisches Recht, Gerichtsstand ist Wien. Die Informationen und Vertragsbedingungen werden in deutscher Sprache vorgelegt.

Während der Laufzeit des Kreditvertrags erfolgen Schriftwechsel und mündliche Verständigung in deutscher Sprache.

4. Informationen über Rechtsbehelfe

Außergerichtliche Beschwerde- oder Schlichtungsverfahren:

• Der Kunde kann sich mit einer Beschwerde an die Bank wenden. Die Bank wird Beschwerden in geeigneter Weise beantworten, in der Regel in Textform (zum Beispiel mittels Brief oder E-Mail).

• Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Konsumentenkrediten können Sie die "Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft", Wiedner Hauptstraße 63, A-1045 Wien kontaktieren. Sie haben die Möglichkeit, schriftlich oder elektronisch (E-Mail: office@bankenschlichtung.at) unter kurzer Schilderung des Sachverhaltes und unter der Beifügung der notwendigen Unterlagen, Beschwerden an diese Schlichtungsstelle zu richten www.bankenschlichtung.at.

• Die Europäische Kommission hat unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) errichtet. Die OS-Plattform kann ein Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.